Aus den Aktivitäten des FuN sind viele eigenständige Projekte geworden:

Das BiKiFa ist ein Zusammenschluss der Grundschule Hardt, der Kita St. Elisabeth, des Jugendtreffs, der Stadtteilkoordination und des FuNs auf konzeptioneller und räumlicher Ebene. Durch die Zusammenlegung im Zentrum des Stadtteils entstehen Synergieeffekte vor allem für Familien und deren Kinder, die „lückenlos“ von der Geburt bis zum Alter begleitet werden können.
Erklärtes Ziel des BiKiFa ist: „Die Verbesserung der Bildungschancen durch Begleitung der Kinder auf dem Hardt von der Geburt bis zum Übergang in eine weiterführende Schule“.

Das Modellprojekt wurde gefördert durch ExWoSt, das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

Müttertreff

 

Jeden Freitag von 9:30 - 11 Uhr treffen sich Mütter mit kleinen Kindern im Gruppenraum des BiKiFa.

Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt: Regina Schwarz, 0176/17071548, stadtteilkoordination.hardt@schwaebisch-gmuend.de

Kinderbücherei

Jede Dienstag von 15.15 - 16:30 Uhr hat die Bücherei im BiKiFa geöffnet.

Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf euch! Es gibt auch immer ein kleines Bastelangebot.

Kontakt: Regina Schwarz, 0176/17071548, stadtteilkoordination.hardt@schwaebisch-gmuend.de

die Adresse für bargeldloses Tauschen in Schwäbisch Gmünd.

Ein Geben und Nehmen!

Das bargeldlose Tauschen ist kein Rückschritt in eine verklärte Vergangenheit, sondern moderner und notwendiger denn je. Seit 2000 wird diese Form der Nachbarschaftshilfe nun auch in Schwäbisch Gmünd praktiziert. Jede Tätigkeit ist gleich viel wert, d.h. eine Stunde Fensterputzen ist genauso viel wert wie eine Stunde Computereinweisung. Dabei sparen die Teilnehmer nicht nur Geld, es hilft auch gegen Alleinsein.

Das Tauschnetz trifft sich immer an jedem zweiten Montag im Monat um 19 Uhr im FuN.

Ansprechpartnerin:
Sigrid Gauß
Kontakt: tauschnetz.info@gmail.com

Weitere Informationen http://www.tauschnetz-bumerang.de

 

Spruch aus Neuseeland:

“Im Gemüsegarten wächst Gemüse, im Gemeinschaftsgarten wächst Gemeinschaft.“

 

Im Wohngebiet Hardt – Gmünds Sonnenhügel – entstand in unmittelbarer Nähe zur Mietergartenanlage ein Gemeinschaftsgarten.

Weitere Informationen bei
1. Vorsitzende
Colette Eisenhuth
eisenhuth.dem@t-online.de

Zwischen Hardt und Oststadt, unterhalb der Hardtschule, sind in den letzten Jahren 35 Mietergärten entstanden.
Inzwischen verwalten sich die Mietergärten selbst als eingetragener Verein.

Eine Möglichkeit, in der neuen Heimat Wurzeln zu schlagen.

Ansprechpartner:
Alexander Wilgauk, 07171/351072